Innovation

Share this

 

Wörtlich heißt Innovation so viel wie Neuerung, Erneuerung. Der Begriff wird abgeleitet aus dem lateinischen Verb innovare, was mit Erneuern übersetzt wird. Joseph Schumpeter hat mit seiner Innovations-Theorie den Begriff in die Wirtschaftswissenschaften eingeführt. In seinem Verständnis ist dann von Innovation zu sprechen, wenn Wirtschaft und Gesellschaft sich wandeln, wenn Produktionsfaktoren auf neuartige Weise zusammenarbeiten.

So gesehen ist eine Erfindung noch keine innovative Leistung. Erst wenn die technische und/oder organisatorische Erneuerung im Produktionsprozess wirkt, kann von einer Innovation gesprochen werden.

read more

Für Schumpeter ist ein schöpferischer Unternehmer jener, der den Prozess der schöpferischen Zerstörung antreibt, um neue Aktionsfelder zu aktivieren. Diese Neuartigkeit muss wahrnehmbar sein und sich vom vorangegangenen Zustand merklich unterscheiden. [1]

Im Verlauf der Geschichte gab es immer wieder schubartig Innovationen. Das deutet darauf hin, dass bestimmte gesellschaftliche Bedingungen das Aufkommen von Innovationen fördern, insbesondere negative Faktoren. Dabei ist auffällig, dass westliche Kulturen traditionell eher den aktiv schaffenden Aspekt von Kreativität im Sinne des lateinischen creare, schaffen, erzeugen und gestalten betonen. Im alten Ägypten und in östlichen Kulturen erscheint demgegenüber Kreativität als Einfügen in einen natürlichen Wachstumsprozess, der in der zweiten sprachlichen Wurzeln von Kreativität anklingt: crescere, werden, geschehen, wachsen lassen. [2]

Diese Unterscheidung kann äußerst kraftvoll wirken. Genau dieser Aspekt, dieses geschehen lassen, ist ein nicht zu unterschätzender Innovationsmultiplikator. In diesem Sinne kann Innovation in anderer Weise, ganzheitlicher und weitreichender wirken. Die Widerstände, die Innovationskiller, können leichter überwunden werden – ein Faktor, der in der Kampfkunst den Meister von den Nicht-Meistern unterscheidet.

 

 

[1] vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Innovation
[2] vgl. Lang, Prof.Dr. Herman: In Psyche. Heft 3. 2006. http://de.wikipedia.org/wiki/Innovation. 05.04.2012.

reduce text